Anfang

       Massage

    Was Ist Massage
     Wann diese Behandlung
     Wirkung
   Wie lange...
  Was kann man noch dazu sagen..
   WWW

Was Ist Massage

Manuelle Anwendung der Massagegriffe, zulässig sind alle Formen der klassischen Massage und entsprechend andere Techniken wie Bindegewebes-, Segment-, Periost- Funktions- und Stäbchenmassage.

 Die bekannten Wirkungen der speziellen Massagetechniken können bei separater Verordnung neben der Krankengymnastik eingesetzt werden.

Wann diese Behandlung bzw. bei welchen Krankheiten?

Indikationen

  • Chronische Verspannungen
  • Unfallverletzungen
  • Schleudertrauma
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Schmerzen (insbesondere der Wirbelsäule, Hüftgelenke, Nacken und Schultergelenke)
  • Dysfunktionen
  • Kontrakturen

Wirkung:

   Ziel ist es, die Körper Seele Geisteinheit Mensch zu stabilisieren und die Körperfunktionen anzuregen zugunsten der Körpereigenen Regulation   die Anregung der Strukturen   kann Instabilitäten/Störungen  (Dekompensationen) im Bereich der Physiologie  ausgleichen und/oder zu einer Verbesserung des Beschwerdebildes führen.

Wie lange dauert eine Behandlung ?

Behandlungedauer:

Richtwert 15 bis 20 Minuten

Bei der möglichen weiteren Behandlungen ist die Behandlungszeit Variabel .

Was kann man noch dazu sagen...

Es gibt Massagen für einzelne und mehrere Körpertele und dann gibt es noch Speziellemassagen wie:

  • Bindegewebsmassage
  • Segementmassage
  • Periostmassage
  • Bürstenmassage
  • Colonmassage
  • Reflexzonenmassage

 Hinweise

  

Klassische Massage

Die klassische Massage dient der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und wirkt auf Körper und Seele. Ziel ist es zu entspannen, entschwellend zu wirken und die Durchblutung zu erhöhen. Hierzu stehen dem Therapeuten verschiedene Techniken zur Verfügung:

1.       Streichungen zur Verbesserung des lymphatischen Abflusses

2.       Rollungen, um Verklebungen zu lösen

3.       Zirkelungen gegen lokale Verspannungen

4.       Reibungen zur Verbesserung der Durchblutung

5.       Knetungen zur Muskelentspannung

6.       Klopfungen zur Entschlackung des Gewebes

7.       Vibrationen zur allgemeinen Entspannung

8.       Schüttelungen .......

Im Bereich der Physiotherapie werden klassische Massagegriffe fließend in die Therapie integriert.

Bei dem Annehmen , Akzeptieren , Loslassen von Spannungen  , und dem anregen von Selbstheilungskräften ist der Weg .

 

  Webmaster Detlef Meissner   20.09.2008   Startseite

Übersicht Seite

Copyright © 2003  [Pt-Forum ]. Alle Rechte vorbehalten.

Fachausdrücke  Impressum Zurück